Letztes Feedback

Meta





 

Das war eine schwere Geburt!


Hallo liebe Leser. Ich hatte mich ja schon innerlich auf einen Kampf mit meiner Tochter eingestellt. Logisch das in dem Alter das Wort: Nein, immer das Erste ist, wenn man, wie hier von handy orten spricht. Huch, was meine Tochter nicht alles vom Stapel gelassen hat, von Kontrolle über Spionage und vielem mehr. Ich würde ihr nichts gönnen, ob ich selbst nicht einmal jung gewesen wäre und mein Leben genießen wollte, so ging es mindestens 10 Minuten lang. Ich glaube in dieser Beziehung sind sich alle Teenies gleich, erst meckern und später zuhören. Nun, nachdem mein Goldstück sich dann abgekühlt hatte und wir beim Abendbrot in aller Ruhe noch einmal über das Thema handy orten sprechen konnten, sah sie diese Maßnahme auch ein. Ich habe ihr hoch und heilig versprochen das Handy nur dann orten zu lassen, wenn sie sich ohne vorherigen Anruf mehr als 15 Minuten verspätet. Nicht nur dass ich als Mutter jetzt mehr Sicherheit habe, auch meine Tochter wird jetzt endlich lernen müssen sich an Vereinbarungen zu halten. Denn sollte das nicht so sein, werde ich das Handy orten lassen. In Notsituationen zählt jeder Augenblick. Ich kann nur allen Eltern empfehlen sich auf der Webseite umzuschauen besonders unter dem Absatz „Kinder schützen durch Handyortung“ gibt es noch mehr Infos hier. Auch wird sich die Handyortung sicher in anderen Bereichen wir beispielsweise der Fahrzeugortung oder bei einem Boot bezahlt machen. Es ist doch ein beruhigendes Gefühl immer zu wissen, wo sich sein Eigentum zurzeit denn wirklich aufhält. 


 

15.7.12 14:24

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen