Letztes Feedback

Meta





 

Das war eine schwere Geburt!


Hallo liebe Leser. Ich hatte mich ja schon innerlich auf einen Kampf mit meiner Tochter eingestellt. Logisch das in dem Alter das Wort: Nein, immer das Erste ist, wenn man, wie hier von handy orten spricht. Huch, was meine Tochter nicht alles vom Stapel gelassen hat, von Kontrolle über Spionage und vielem mehr. Ich würde ihr nichts gönnen, ob ich selbst nicht einmal jung gewesen wäre und mein Leben genießen wollte, so ging es mindestens 10 Minuten lang. Ich glaube in dieser Beziehung sind sich alle Teenies gleich, erst meckern und später zuhören. Nun, nachdem mein Goldstück sich dann abgekühlt hatte und wir beim Abendbrot in aller Ruhe noch einmal über das Thema handy orten sprechen konnten, sah sie diese Maßnahme auch ein. Ich habe ihr hoch und heilig versprochen das Handy nur dann orten zu lassen, wenn sie sich ohne vorherigen Anruf mehr als 15 Minuten verspätet. Nicht nur dass ich als Mutter jetzt mehr Sicherheit habe, auch meine Tochter wird jetzt endlich lernen müssen sich an Vereinbarungen zu halten. Denn sollte das nicht so sein, werde ich das Handy orten lassen. In Notsituationen zählt jeder Augenblick. Ich kann nur allen Eltern empfehlen sich auf der Webseite umzuschauen besonders unter dem Absatz „Kinder schützen durch Handyortung“ gibt es noch mehr Infos hier. Auch wird sich die Handyortung sicher in anderen Bereichen wir beispielsweise der Fahrzeugortung oder bei einem Boot bezahlt machen. Es ist doch ein beruhigendes Gefühl immer zu wissen, wo sich sein Eigentum zurzeit denn wirklich aufhält. 


 

1 Kommentar 15.7.12 14:24, kommentieren

Werbung


Das Thema lässt mir keine Ruhe mehr


Hallo liebe Leser. Es gibt doch einige Gründe, warum ich mich jetzt über Kinder überwachen und handy orten erkundigen möchte. Ich habe mir da einmal durch den Kopf gehen lassen. Meine Tochter fährt fast alle Wege mit dem Fahrrad ab, es kann immer einmal etwas unterwegs passieren. Auch kann das Handy einmal mehr nicht geladen sein, was hier öfter vorkommt und ich sitze da und mache mir Sorgen. Ich denke Kinder überwachen ist vielleicht nicht die richtige Ausdrucksweise, ich will meine Tochter ja nicht kontrollieren, sondern mit handy orten nur ihrer Sicherheit dienen. Mit der Ortung sind Handynutzer nicht nur immer erreichbar, sondern nun auch zu jeder Zeit auffindbar. Natürlich brauche ich dazu auch das Einverständnis der Handynutzer. Auch meiner 15jährigen Tochter werde ich das in Ruhe erklären müssen, das handy orten nur zu ihrem Schutz dienen soll. Darum mache ich mich auf ans Internet und werde sicher einen Anbieter für handy orten finden, der mir ausführliche Informationen zum Thema handy orten geben kann. Es gab auf der von mir angeklickten Webseite viel Lesestoff also gute Infos zum Thema. Das Einrichten der Handyortung ist in wenigen Schritten erledigt und sofort kann mit handy orten im Prinzip losgelegt werden. Für die paar Cent, die mich jetzt eine Handyortung im Notfall kosten würde, für das Geld kann ich meine grauen Haare nicht färben lassen. Ich kann aber im Notfall nicht nur mein Kind schützen, es gibt für Privat- und auch Geschäftsleute viele Möglichkeiten der Handyortung, da sollte man sich doch echt mal schlau machen.

15.7.12 14:23, kommentieren

Kinder überwachen – aber wie?

Hallo liebe Leser. Mein Name ist Christina, ich wohne ziemlich weit weg von der Hektik des Alltags. Das Wohnen außerhalb einer großen Stadt hat seine Vor- und natürlich auch Nachteile. Schleswig Holstein ist herrlich, wir haben unser Zuhause nahe an der Nordseeküste gefunden und ich vermiete in der Saison noch Ferienwohnungen. Nun hatte ich gestern mit meiner Nachbarin ein Gespräch „Kinder überwachen“ - erst einmal wurde ich stutzig: Warum sollte ich meine Tochter überwachen lassen und womit? Meine Nachbarin und Freundin Klara meinte, ich könnte das handy orten lassen diese Möglichkeit würde es heute geben. Davon habe ich noch nichts gehört oder in unserem Käseblättchen gelesen. Das hörte ich gestern das erste Mal. Das handy orten lassen, was ist das und zu welchem Zecke ist das nützlich, diese Fragen möchte ich gerne beantwortet haben. Mit den kurzen und fast zusammenhanglosen Auskünften meiner Freundin gebe ich mich nicht zufrieden. Sicher bekomme ich zu dem Thema“ Kinder überwachen“ handy orten im Internet zuverlässige Auskünfte. Wenn dieses Thema jetzt aktuell ist, dann wird es bestimmt auch schon Anbieter dazugeben. Ohne Internet läuft ja fast nichts mehr. Aber ich finde es eine tolle Einrichtung. Viele Dinge die man nicht weiß können hier recherchiert werden wie jetzt „handy orten“. Na, ich überlege gerade das handy orten zu lassen hat wahrscheinlich den Vorteil, ich weiß immer wo meine Tochter sich zurzeit aufhält und ob sie wirklich dort ist wo sie sein sollte. Nicht, das ich meiner Tochter nicht traue, aber in der heutigen Zeit ist es schon irgendwie wichtig, wo das Kind gerade ist.

15.7.12 14:17, kommentieren